LIEFERZEITEN

Liebe Kunden, alle Geräte sind ab sofort wieder kurzfristig lieferbar. Die Lieferzeiten liegen zwischen 8-10 Tagen. Jedes Gerät wir sorgfältig einzeln angefertigt und in einer Endkontrolle geprüft. Die Besonderheit jedes einzelnen LFS besteht in einem sog. Dog-Watch System, das alle fünf Sekunden selbstständig überprüft ob die exakte Frequenz gepulst wird.
 

Werbung

Banner quer mhs2

Werbung

Banner quer hmc2


MSE Redaktion. „Ich seh's ganz deutlich!“Die Prophezeiungen des Alois Irlmaier Die europäische Prophetie und ihre heutige Bedeutung. Seit Menschheitsgedenken haben Völker und Kulturen überall auf unserem Planeten auf die eine oder andere Art versucht, eine Blick in die Zukunft zu werfen.

 

 

 

 

Die Völker dieser Welt – egal ob in Europa, Asien, Afrika oder Amerika – hatten ihre Schamanen, Eingeweidebeschauer, Orakel, Seher, Hellseher und Astrologen. Kaum ein bedeutender Herrscher der Antike, der nicht von einem Orakel oder Seher beraten wurde.
Alois Irlmaier – geboren 1894 – wuchs in Siegsdorf bei Traunstein in Oberbayern auf dem elterlichen Bauernhof auf. Im Jahre 1927,da er schon als Kind ein Talent hatte, Wasseradern aufzuspüren, fing er in Freilassing an, als Wünschelrutengänger zu arbeiten und spezialisierte sich zusätzlich darauf, die entsprechenden Brunnen zu graben und zu bauen. Da er sich schnell als sehr talentierter und zuverlässiger Wünschelrutengänger erwies, bekam er Aufträge aus ganz Oberbayern.

Seine Wasserfühligkeit war dabei so ausgeprägt, dass er teilweise gar keine Wünschelrute benutze, sondern einfach mit ausgestreckten Armen über ein Grundstück ging, und so nach dem Wasser suchte.

Im Laufe des Zweiten Weltkrieges sprach es sich herum, dass Irlmaier tatsächlich wahre Auskunft geben konnte über das Schicksal der immer öfters als verschollen gemeldeten deutschen und österreichischen Soldaten.

Mit Kriegsende hielt Alois Irlmaier seine hellseherischen Fähigkeiten nicht mehr geheim, und die Ratsuchenden konnten ganz offen zu ihm kommen. Und das taten sie auch.

Insbesondere besorgte Angehörige von Soldaten, denn immer noch war über eine Million deutscher und österreichischer Soldaten verschollen. Aus noch heute existierenden amtlichen Dokumenten geht hervor, dass es im Zeitraum zwischen Anfang 1946 und Frühling 1950 immer wieder Zeiten gab, in denen man vor Irlmaiers Grundstück eine Warteschlange von 50 bis 100 und mehr Menschen antraf.

Irgendwann zwischen Mitte 1945 und Ende 1948 – als noch kaum jemand etwas von Irlmaiers Voraussagen wusste, bekam Irlmaier in seiner Küche Besuch von hohem Bayerischen Adel. Der junge Prinz Konstantin von Bayern soll Irlmaier aufgesucht haben. 1984 erschien dann von Prinz Konstantin von Bayern ein Buch unter seinem vollen Namen, in dem er selbst seinen Besuch beim Seher schilderte. Dabei erzählte ihm Alois Irlmaier, dass er in Gegenwart des Prinzen „sah“, wie in Europa erneut ein Dritter Weltkrieg ausbricht. Im Hochsommer eines Jahres sollten angeblich die Russen über Deutschland herfallen, aber bald geschlagen werden. Einen Atomkrieg sah Irlmaier jedoch nicht voraus. Diese und andere Vorhersagen wiederholte Irlmaier bis zu seinem Tode immer wieder, und sie wurden auch mehrfach in den Jahren 1949/1950 in Zeitungen abgedruckt.

Diese Dokumentation des Irlmaier-Experten Stephan Berndt zeigt die Voraussagen des berühmten Sehers, und was auf uns zukommt, wenn seine Prophezeiungen eintreten. Manches, wofür er damals von vielen verlacht wurde, ist in der Zwischenzeit schon eingetreten. Er macht sehr genaue Angaben über die Zeichen, die dem großen Krieg vorausgehen und welche Ereignisse uns bevorstehen. Stephan Berndt gleicht die Voraussagen Irlmaiers mit den heute tatsächlich denkbaren technischen Entwicklungen, Waffensystemen und politischen Großstrukturen ab und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen.

Quelle: Schildverlag

Zu den weiteren Vorzeichen der III Weltkriegs Prophetie sagt Alois Irlmaier u.a. Folgendes:

 

“Alles ruft Friede, Schalom! Da wird’s passieren.

Ein neuer Nahostkrieg flammt plötzlich auf,

große Flottenverbände stehen sich im Mittelmeer feindlich gegenüber – die Lage ist gespannt.”



Und tatsächlich hielten Russische und Chinesische Kriegsschiffe ein gemeinsames Manöver direkt vor der Haustür Europas auf dem Mittelmeer im Mai 2015 ab, wo auch NATO-Flottenverbände operieren.

Das “alles ruft Frieden” könnte bedeuten, dass zu dieser Zeit eine größere Friedensbewegung stattfindet oder auch, dass alle Regierungen immer wieder beteuern, nur den Frieden zu suchen, vielleicht sogar kurz vor dem Durchbruch im Israel-Nahost-Konflikt zu stehen scheinen.

Mord auf dem Balkan als Kriegsauslöser:

“Zwei Männer bringen den dritten Hochgestellten um, sie sind von anderen Leuten bezahlt worden. Der eine Mörder ist ein kleiner schwarzer Mann, der andere etwas größer, mit heller Haarfarbe. Ich denke, am Balkan wird es sein, kann es aber nicht genau sagen. Nach der Ermordung des Dritten geht es über Nacht los. Die Mörder kommen ihnen aus, aber dann staubt es.

Ich sehe ganz deutlich drei Zahlen, zwei Achter und einen Neuner. (Manche interpretieren dies als ein Hinweis auf das Datum, siehe oben). Was das bedeutet, weiß ich nicht, eine Zeit kann ich nicht sagen. Aber der eigentlich zündende Funke wird im Balkan ins Pulverfaß geworfen: Ich sehe einen “Großen” fallen, ein blutiger Dolch liegt daneben.”  Zählt vielleicht sogar die Ukraine bei Alois Irlmaier zum Großgebiet Balkan? Konfliktgebiete sind aber auch Georgien, Mazedonien, Kosovo in Serbien etc. Erst im August 2015 sorgten die Medien mit der Titelzeile “Balkan-Konferenz” für kurzes Aufsehen innerhalb der Prophetie-Szene, doch handelte sich letztlich “nur” um eine Flüchtlingskonferenz ohne Mord und Folgekrieg. Eventuell handelt die besagte Konferenz auch nur inhaltlich vom Balkan, ohne dort stattzufinden (zB. zur Flüchtlingsfrage).


“Dem Krieg geht voraus ein fruchtbares Jahr mit viel Obst und Getreide”


“Welche Jahreszeit es ist? Trüb, regnerisch und Schnee durcheinander. Vielleicht Tauwetter. Die Berge haben oben Schnee, aber herunten ist es aper (herbstliches Land?). Gelb schaut es her. Ich sehe vorher ein Erdbeben. Der Koreakrieg ist aus.”

Aussage stammt aber vom 7. Dezember 1952, also mitten im Koreakrieg nach dem Zweiten Weltkrieg; könnte sich aber auch auf den aktuellen Konflikt beziehen, bspw. August 2015 die provokativen “Lautsprecher” an der Grenze, die fast einen Krieg ausgelöst hätten – so labil schaut es dort aus!

Zu der genauen Jahreszeit findet man bei Irlmaier teils unterschiedliche Angaben, verlassen würde ich mich darauf nicht, sondern jederzeit gerüstet sein.

Irlmaier sah den Gebrauch von Kreditkarten und Mobiltelefonen/ Smartphones voraus:„Papperdeckel das man in’ Zuban-Schachtel steckt. Damit wird bezahlt.“, vermutlich das Ankündigen von Kredit-/ EC-Kartennutzung.

 

„Leute sprechen in’ Zuban-Schachtel nei – mit dem spuins aa.“ (damit spielen sie auch).

 

Die Angabe Zuban-Schachtel bezieht sich auf die Größe einer damaligen Zigarillo-Verpackung, die in etwas der Größe heutiger Smartphones entspricht.

Überdies spielen die Leute mit ihren Handys (im Sinne von allgemeiner Dauernutzung) erst im Zuge der Touchscreen-Smartphones. Irlmaier spricht also offensichtlich von unserer Zeit und deutet damit an, dass der 3. Weltkrieg frühestens im Smartphone-Zeitalter ausbrechen könne.

Über die Einführung der D-Mark hatte Alois Irlmaier damals gesagt:

 

“Das neue Geld ist OK, aber vor dem, was danach kommt, müsst ihr euch in Acht nehmen.”

Hinweis auf den Eurocrash, der als “große Inflation” dem Krieg vorausgeht?

Dem dritten Weltkrieg soll ein fruchtbares Jahr vorangehen sowie ein auffallend warmer Winter (in den letzten Jahren wird es von Winter zu Winter gefühlt immer wärmer)
Irlmaier habe gesagt, wenn am Watzmann (Berg bei Berchtesgaden) ein bestimmter Schneefleck nicht mehr zu sehen sei, dann stünde die große Finsternis bevor
Vor dem Kriege solle es eine Einheitswährung geben.

Laut einer Zeugin soll Irlmaier ihr gesagt haben: Der Krieg würde in einem Jahr mit einem frühen Frühjahr ausbrechen, und zwar, wenn die Bauern schon im März [Heu] mähen! … An anderer Stelle aber deuten die Prophezeiungen Irlamiers eher auf einen Kriegsausbruch im Hoch- oder Spätsommer hin. Nie jedenfalls findet der Beginn des Kriegsgeschehens in einem Winter statt – aber verlassen sollte man sich darauf nicht, sondern absofort für jeden Zeitpunkt vorbereitet sein.

Zitat Alois Irlmaier:

 

“Im Stiefelland (Italien, d. Hg.) bricht eine Revolution aus, in der sie alle Geistlichen umbringen, ich sehe Priester mit weißen Haaren tot am Boden liegen. Hinter dem Papst ist ein blutiges Messer, aber ich glaube, er kommt ihnen im Pilgerkleid aus”.

 

Weiter erzählt er, dass der Papst seinen Verfolgern knapp entkäme, in dem er über das Wasser flüchten würde (und später dann die zukünftigen Kaiser kröne). Also Bürgerkriegszustände in Italien und auch Frankreich (Paris soll ja “von den eigenen Leuten niedergebrannt” werden)

Vorzeichen vom 3. Weltkrieg.

Einige Monate vorher soll eine Naturkatastrophe den Krieg “ankündigen”.



“Der große Krieg beginnt, wenn im Nahen Osten alles drunter und drüber geht” (ISIS?)

“Im Nahen Osten um Israel herum ist es unruhig und kriegerisch, Israel wird bedrängt. … Auf der anderen Seite vom Mittelmeer (von Italien aus gesehen) Unruhen, die von Land zu Land schwappen. Das kommt dann bald auch zu uns.”

ISIS-Syrien-Konflikt, Arabischer Frühling und die wahrnehmbar zunehmenden Unruhen in Europa?

Vor dem 3. Weltkrieg “Steuern, die niemand bezahlen kann.”

Alois Irlmaier Prophezeiungen zu Folgen & Verlauf des 3. Weltkrieges:

 

Nach den italienischen Unruhen gegen Geistliche und dem Mord auf einer Balkan-Konferenz:

 

“…Dann geht es Schlag auf Schlag. Massierte Truppenverbände marschieren in Belgrad von Osten her ein und rücken nach Italien vor. Gleich darauf stoßen drei gepanzerte Keile nördlich der Donau blitzartig über Westdeutschland in Richtung Rhein vor – ohne Vorwarnung.”

Ein Glück wird der Dritte Weltkrieg nicht lange dauern, Irlmaier wörtlich:



“Die ganze Sach werd net lang dauern, i siegh drei Strich – drei Tag, drei Wochen, drei Monat, i woaß net genau, aber lang dauert’s net!”

Alois Irlmaier weiter zum Beginn des großen Krieges:

 

“Anfangen tut der vom Sonnenaufgang (Russe, d. Hg.). Er kommt schnell daher. Die Bauern sitzen beim Kartenspielen im Wirtshaus, da schauen die fremden Soldaten bei den Fenstern und Türen herein. Ganz schwarz kommt eine Heersäule herein von Osten, es geht aber alles sehr schnell.”

Oft liest man auch, dass der Überfall Russlands an einem Feiertag geschehen würde, da die Einsatzbereitschaft des Militärs dann am geringsten ausfällt.


“Drei Stoßkeile sehe ich heranfluten: der untere Heerwurm kommt über den Wald daher, zieht sich aber dann nordwestlich der Donau hinauf. Die Linie ist etwa Prag, Bayerwald und Nordwesten. Das blaue Wasser ist die südliche Grenze.”

“Der zweite Stoßkeil geht von Ost nach West über Sachsen, der dritte von Nordosten nach Südwesten.”

“Der Russe rennt in seinen drei Keilen dahin, sie halten sich nirgends auf. Tag und Nacht rennen sie bis ins Ruhrgebiet, wo die vielen Öfen und Kamine stehen. …
Der zweite Stoß kommt über Sachsen westwärts gegen das Ruhrgebiet zu, genau wie der dritte Heerwurm, der von Nordosten westwärts geht über Berlin. Tag und Nacht rennen die Russen, unaufhaltsam. Ihr Ziel ist das Ruhrgebiet.”

“Jetzt sehe ich die Erde wie eine Kugel vor mir, auf der die Linien der Flugzeuge hervortreten, die nunmehr wie Schwärme von weißen Tauben aus dem Sand (“Sand” als Hinweis auf Nordafrika- und den Nah-Ost-Ausgangsbasen?) auffliegen und “Kästen” abwerfen”.

 



US-Drohnen, die systematisch ABC-Waffen “verteilen”? Alois Irlmaier beschrieb die „schwarzen Kastl“ und deutete die Größe etwa mit 25×25 cm an.

 

„Des san Teufelsbrocken“,

 

meinte er. „Wenn sie explodieren, dann entsteht ein gelber und grüner Staub oder Rauch, was drunter kommt, ist dahin, obs Mensch, Tier oder Pflanze ist. Die Menschen werden ganz schwarz und das Fleisch fällt ihnen von den Knochen, so scharf ist das Gift.“ Diese “gelbe Wand” würde die Russen zwischen Norddeutschland bis Prag vom Nachschub abschneiden, denn nichts und niemand könne diesen gelben Todesstreifen überqueren (manche sagen auch, dass dieser gelbe Todesstaub während der dreitägigen Finsternis um den Globus geweht wird und so unglaublich viele Menschen tötet)



“Von der Goldenen Stadt (Prag, GG.) geht es aus. Der erste Wurm geht vom blauen Wasser (Donau, Hrsg.) nordwestlich bis an die Schweizer Grenz’.”

“Bis Regensburg steht keine Brücke mehr über die Donau, südlich vom blauen Wasser kommen sie nicht. …”

“Von K. aus fliegen die Feuerzungen unermeßlich weit nach Nordwesten, nach Westen und nach Süden. Ich sehe sie wie Kometenschweife. Wir haben aber nichts zu fürchten. Nur einmal geht eine Zunge zu kurz und dann brennt eine kleine Stadt ab, die ist aber nördlich vom Saurüssel.”

“Die Münchener brauchen auch keine Angst haben, unruhig wirds schon sein, aber es passiert nicht viel. Und schnell gehts vorüber.”

 



“Da seh ich aber oan daherfliegen von Osten, der schmeißt was in das große Wasser, na g’schieht was Merkwürdiges.

Da hebt sich das Wasser wie ein einziges Stück turmhoch und fallt wieder runter, dann wird alles überschwemmt.

Es gibt ein Erdbeben und die groß Insel (wohl England) wird zur Hälfte untergehen. …Ein einzelnes Flugzeug, das von Osten kommt, wirft einen Gegenstand ins große Wasser.

Da hebt sich das Wasser wie ein einziges Stück turmhoch und fällt wieder herunter. Alles wird überschwemmt.

Es gibt ein Erdbeben.Der südliche Teil Englands rutscht ins Wasser ab.”

 

Russlands verfügt über mächtigste Vakkumbombe der Welt, die ihrer Mächtigkeit nach nur einer Atombombe gleicht. Thermobarische bzw. Aerosol-Technologie erlaubt es, alles Lebewesen mit bis 1000 Grad Hitze, Druckwelle und Vakuum in einem 300 Meter Umkreis zu vernichten, die Infrastruktur und Gebäuden bleiben dabei unversehrt.


(diese Weissagung hat Alois Irlmaier oft mit anderen Worten wiederholt, wird also vermutlich auch so eintreffen)

“Drei große Städte werden untergehen: eine wird im Wasser zugrunde gehen, die zweite steht kirchturmtief im Meer, und die dritte fällt zusammen. …”

“Ein Teil Englands verschwindet, wenn das Ding ins Meer fällt, das der Flieger hineinschmeißt. Dann hebt sich das Wasser wie ein festes Stück und fällt wieder zurück. Was das ist, weiß ich nicht. …”
   
“Die Länder am Meer sind vom Wasser schwer gefährdet (vielleicht auch Hamburg und Norddeutschland?), das Meer ist sehr unruhig, haushoch gehen die Wellen; schäumen tut es, als ob es unterirdisch kochte. Inseln verschwinden, und das Klima ändert sich.”

“Ein Teil der stolzen Insel versinkt, wenn das Ding ins Meer fällt, das der Flieger hineinschmeißt. Dann hebt sich das Wasser wie ein festes Stück und fällt wieder zurück. Was das ist, weiß ich nicht. Wann es kommt, weiß ich nicht. (vermutlich eine Atombombe zum Auslösen einer großen Flut)”

“Ich sehe oberhalb Regensburg keine Donaubrücke mehr.”

“Vom großen Frankfurt bleibt kaum etwas übrig.”

“Das Rheintal wird verheert werden, mehr von der Luft her. …”



längst überwundene Krankheiten sollen im Zuge der chaotischen, unhygienischen Zustände wieder ausbrechen
Irlmaier sieht abschließend “drei Neuner und die letzte 9 bringt den Frieden”.

Hinweis auf das Datum?

es werden nach dem Krieg vom Papst 3 sehr volksnahe Kaiser gekrönt “und eine gute Zeit wird sein” (das 1000 jährige Friedensreich wie auch schon in der Bibel nach der Apokalypse prophezeit?)

Die 3-tägige Finsternis

prophezeiungen weltkrieg europa zukunft buchViele Seher haben immer wieder schon seit Jahrhunderten eine sog. “dreitägige Finsternis” als fundamentales Ereignis der Menschheits- und Erdgeschichte voraus gesehen (siehe Buch links). Irlmaier (mit Verhaltenstipps) zur 3 tägigen Finsternis als Zitat:

 

“…Während des Krieges kommt die große Finsternis, die 72 Stunden dauert. (Asteroiden-Impakt oder anderes kosmisches Ereignis?, d. Hg.) 

… Bei diesem Geschehen sehe ich ein großes Kreuz am Himmel stehen und ein Erdbeben wird unter Blitz und Donner sein, daß alles erschrickt und die ganze Welt aufschreie: “Es gibt einen Gott!”” (nach anderen Quellen beschreibt Alois Irlmaier,

dass Jesus Christus am Himmel mit seinen Wundmalen erscheint und dadurch selbst härteste Atheisten zurück zu Gott finden; die dreitägige Finsternis soll zum Kriegsende hin stattfinden)

“Finster wird es werden an einem Tag unterm Krieg. Dann bricht ein Hagelschlag aus mit Blitz und Donner, und ein Erdbeben schüttelt die Erde.”

Strom fällt aus und nur geweihte Kerzen werden brennen    während der dreitägigen Finsternis würden auch viele Menschen von psychischen Qualen heimgesucht werden, bei der sie mit ihren Missetaten konfrontiert werden:

“Wer den Staub einschnauft, kriegt einen Krampf und stirbt. Draußen geht der Staubtod um, es sterben sehr viel Menschen.”

Eventuell die Folge der “gelben Wand” gegen den Russen-Nachschub, die nun um den Erdball zieht?

“Dann geh nicht hinaus aus dem Haus! Mach die Fenster nicht auf, macht während der 72 Stunden kein Fenster auf, häng sie mit schwarzen Papier zu. Laß die geweihte Kerze oder den Wachsstock brennen.” (zB. dieses dicke schwarze Karton-Papier eigne sich dazu wohl ebenso gut wie schwarzes Klebeband, mit dem man das Papier dann verklebt)
   
“Alle offenen Wasser werden giftig und alle offenen Speisen, die nicht in verschlossenen Dosen sind. Auch keine Speisen in Gläsern, die halten es nicht ab.”

Also Konserven und abgepackte Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge einlagern!

   
“Aber noch einmal sage ich es:

 

"Geh nicht hinaus, schau nicht beim Fenster hinaus."

 

 

Prophezeiung 2016 - Alois Irlmaier (Teil 1/3)

 

 

 Prophezeiung 2016 - Alois Irlmaier (Teil 2/3)

 

 

Prophezeiung 2016 - Alois Irlmaier (Teil 3/3)

 

Quellen und weitere Informationen dazu:

    http://www.alois-irlmaier.de/Neue%20Recherchen.htm
    http://www.j-lorber.de/proph/seher/irlmaier.htm
    http://www.schauungen.de/wiki/index.php?title=Alois_Irlmaier

 

Copyright © 2015 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei der Medical Systems Engineering Ltd..

Bildnachweis: Fotolia / Shutterstock /Getty Images

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Medical Systems Engineering Ltd. oder des Distributors der Medical Systems Engineering Ltd. der Firma Ortus Marketing & Consulting darstellen und auch nicht die Meinung anderer Autoren dieser Seite wiedergeben.

 

 

 

 

Newsletter bestellen

Abbonieren Sie unseren Newsletter, um Informationen über aktuelle Artikel zu erhalten.

 

Seitenbesucher

0.png8.png4.png8.png3.png7.png4.png
Heute387
Gestern443
7 Tage387
1 Monat1661
Total848374

Zurzeit auf dieser Seite:

4
Besucher

04.07.2022

LFS Bedienungsanleitungen

 

 

 

Ansprechpartner im deutschsprachigen Raum:
Telefon: 06063-9517522
Fax: 06063-9517524
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2021 by Marketing Solutions Europe Ltd.