Auf den Intensivstationen verschwinden Betten, während erfundene Patienten auftauchen. Der Pandemiker an sich ist eine beklagenswerte Gestalt: Seine Mission der Menschheitsrettung zwang ihn zur Lüge. Nun erweist sich:

Er hat die Welt nicht gerettet, sondern zu Klump therapiert, und seine Lügen fliegen ihm um die Ohren. Zwanzig lange und düstere Monate lang sind die Menschen seinen Verheißungen gefolgt, haben ihm das Märchen vom R-Wert unter eins geglaubt, dann folgte die lange Periode des Inzidenzgezockes, und schließlich kam die Endlösung in Sicht: der geradezu aus dem Nichts gezauberte Impfstoff.

Ein Kommentar von Walter van Rossum , Autor des bald im Rubikon-Verlag erscheinenden Buches „Die Intensiv-Mafia: Von den Hirten der Pandemie und ihren Profiten“.

Der Großmeister wirrer Virologie, Christian Drosten, hatte immer wieder versichert: Bei einer Herdenimmunität von 70 Prozent sei die Wende erreicht (1). Auf politisches Geheiß wurde die — natürliche — Herdenimmunität noch schnell in Impfimmunität umgewidmet.

Mission accomplished! Allerdings stiegen danach die Zahlen der Infektionen in bis dahin ungeahnte Höhen. Was macht ein Pandemiker in dem Moment, wo sich große Teile seines Publikums aus dem hysterischen Stupor zu lösen beginnen und einfach vom Glauben abfallen?

Echte Pandemiker zaudern nicht, sie fliehen in den Amok. Vorwärts in den nächsten Lockdown, unterwegs noch möglichst viele „Impfgegner“ mit Dreck bewerfen und dann weiter mit den alten Lügen: das exponentielle Wachstum der Infizierten und die jetzt aber wirklich endgültige Überlastung des Gesundheitssystems und so weiter.

Sie wuchern mit den Zahlen ihrer Schande und hoffen immer noch, damit die Herde erneut in Panik versetzen zu können. Verzweifelt versichern sie denen, die ihnen so lange so ergeben gefolgt sind, die Impfverweigerer seien schuld.

Laut offiziellen Angaben (2) sind mittlerweile knapp über 70 Prozent aller Deutschen doppelt geimpft. Die datensammelnde Behörde, das Robert Koch-Institut (RKI), hat aus eigenen Stücken eingeräumt, es könnten weit mehr sein, auch über 80 Prozent (3).

Wer weiß, wie das RKI zu seinen Corona-Daten kommt und wie die Behörde damit umgeht, glaubt das sofort. Sagen wir mal, es seien 75 Prozent, dann blieben 25 Prozent: davon die meisten Kinder, dann folgt die Gruppe derer, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden kann, dann bleiben ein paar Prozent Impfskeptiker übrig.

Aus dem ganzen Kontingent der Ungeimpften können wir noch einmal geschätzt ein Viertel rausrechnen, die längst über eine erworbene Immunität verfügen. Um die offensichtliche Lüge zu kaschieren, dass das Impfen die Rettung sei, beschuldigt man jetzt das heterogene Grüppchen der Ungeimpften als Ursache allen Übels, und der Chor der Chefkolumnisten und Zwergkommentatoren schreit nach Zwangsimpfung und verschärften Maßnahmen.

Wie gesagt: Flucht nach vorne.

Dabei wirft man mit Zahlen um sich, die nicht nur einfach voller Rechenfehler stecken, sondern schlicht getürkt sind. Diese Zahlen spotten aller Logik und jeglicher Evidenz, sie sind allein von Macht und Performance der geschäftsführenden Pandemiker gestützt (4).

Laut RKI tritt nur bei 1 Prozent aller laborbestätigten COVID-19-Fälle eine Lungenentzündung auf. Die anderen Symptome (Husten, Schnupfen, Fieber) sind von denen bei harmlosen Erkältungen nicht zu unterscheiden. Bei mittlerweile fast fünf Millionen positiv Getesteten haben also nur knapp 50.000 Symptome gezeigt, die tödlich sein können. Gestorben sind aber den offiziellen Statistiken zufolge bis jetzt etwa 97.000 Menschen — unter dem unsäglichen Rubrum „im Zusammenhang mit Corona“.

Die Auflösung des Rätsels findet man Ende Oktober 2021 bei Multipolar. Die Redaktion konnte sich die Abrechnungsdaten der Krankenhäuser mit den Krankenkassen, die das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEk) bereitstellt, beschaffen.

Daraus geht unzweifelhaft hervor, „(…) dass der Anteil der COVID-19-Fälle mit akuten Atemwegserkrankungen an allen stationär aufgenommen COVID-19-Fällen im Winter 2020/21 zum Teil nur bei etwas mehr als der Hälfte lag und die übrigen sogenannten COVID-19-Fälle aufgrund vollkommen anderer Krankheitsbilder wie etwa Herzinfarkt, Harnwegsinfektionen oder Beinbruch in die Klinik kamen.

Die InEK-Abrechnungsdaten zeigen eindeutig, welche COVID-19-Fälle primär aufgrund der Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion behandelt wurden und bei welchen Fällen eine COVID-19-Erkrankung nur eine Nebendiagnose darstellt“ (5).

Weiterlesen auf Youwatsch:

https://journalistenwatch.com/2021/11/24/der-intensivbetten-mythos/

 

 

 

Redaktion: Marketing Solutions Europe Ltd. Verantwortlich für alle Inhalte

Copyright © 2021 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei der Marketing Solutions Europe Ltd.

Bildnachweis: Fotolia / Shutterstock /Getty Images/stock photos/Pixabay/imgur

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Marketing Solutions Europe Ltd. oder des Distributors der Marketing Solutions Europe Ltd. der Firma Ortus Marketing & Consulting darstellen und auch nicht die Meinung anderer Autoren dieser Seite wiedergeben.

 

 

 
 
 
 
 
Impfungen: Spike-Proteine im Zellkern und DNA-Schädigung nachgewiesen:
 
von Angus Sherwin
 
SARS-CoV-2-Spike-Protein hemmt die Reparatur von DNA-Schäden
 
Da Spike-Proteine für die Vermittlung des viralen Eintritts in Wirtszellen entscheidend sind und im Mittelpunkt der meisten Impfstoffstrategien stehen [20,21], haben wir die Rolle von Spike-Proteinen bei der DNA-Schadensreparatur und der damit verbundenen V(D)J-Rekombination weiter untersucht.
 
Es wird normalerweise angenommen, dass Spike-Proteine auf dem rauen endoplasmatischen Retikulum (ER) synthetisiert werden [1]. Nach posttranslationalen Modifikationen wie der Glykosylierung wandeln die Spike-Proteine über den Zellmembranapparat zusammen mit anderen viralen Proteinen, um das reife Virion zu bilden [1].
 
Spike-Protein enthält zwei Hauptuntereinheiten, S1 und S2, sowie mehrere funktionelle Domänen oder Wiederholungen [22] (Abbildung 2A). Im nativen Zustand existieren Spike-Proteine als inaktive Proteine in voller Länge.
 
Während einer Virusinfektion aktivieren Wirtszellproteasen wie Furinprotease das S-Protein, indem sie es in S1- und S2-Untereinheiten spalten, was für den viralen Eintritt in die Zielzelle erforderlich ist [23].
 
Wir untersuchten weiter verschiedene Untereinheiten des Spike-Proteins, um die funktionellen Merkmale aufzuklären, die für die DNA-Reparaturhemmung erforderlich sind.
 
Nur das Spike-Protein in voller Länge hemmte sowohl die NHEJ- als auch die HR-Reparatur stark (Abbildung 2B–E und Abbildung S4A,B). Als nächstes wollten wir feststellen, ob das Spike-Protein direkt zur genomischen Instabilität beiträgt, indem es die DSB-Reparatur hemmt. Wir überwachten die DSB-Spiegel mit Kometentests.
 
Nach verschiedenen DNA- Schädensbehandlungen wie γ-Bestrahlung, Doxorubicin-Behandlung und H2O2-Behandlung gibt es weniger Reparaturen in Gegenwart des Spike-Proteins (Abbildung 2F,G). Zusammen zeigen diese Daten, dass das Spike-Protein direkt die DNA-Reparatur im Kern beeinflusst.
 
 
 
 
Hier geht es zur Website von
 
 
 
 

Redaktion: Marketing Solutions Europe Ltd. Verantwortlich für alle Inhalte

Copyright © 2021 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei der Marketing Solutions Europe Ltd.

Bildnachweis: Fotolia / Shutterstock /Getty Images/stock photos/Pixabay/imgur

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Marketing Solutions Europe Ltd. oder des Distributors der Marketing Solutions Europe Ltd. der Firma Ortus Marketing & Consulting darstellen und auch nicht die Meinung anderer Autoren dieser Seite wiedergeben.

 
 
 
 
 
 

 

 

 

Gamma-Wellen (30 – 100 Hz )

Gamma-Wellen sind die schnellsten Gehirnwellen. Sie umfassen einen Frequenzbereich von 30 Zyklen pro Sekunde (30 Hertz, abgekürzt Hz) bis weit über 100 Hz. Sie treten bei Angstzuständen, Hyperaktivität, Spannungen, aber auch bei körperlichen und geistigen Spitzenleistungen auf.

Da Gamma-­Wellen wenig erforscht sind, kommen im brainLight Touch Synchro nur Frequenzen bis maximal 40 Hz zum Einsatz – ein Bereich, zu dem ausreichende Untersuchungen vorliegen, da er vormals den Beta-Wellen zugeschrieben wurde.

Beta-Wellen (14 – 30 Hz)

Von Beta-Wellen spricht man im Frequenzbereich von 14 bis 30 Hz. Wenn wir in einem normalen, ­wachen Zustand sind, mit offenen Augen, den Fokus auf die äußere Welt gerichtet oder mit konkreten ­Problemen beschäftigt, dann dominieren Beta- sowie niedrige Gamma-Wellen (meist zwischen 14 und 40 Hz) im Gehirn.

Beta-Wellen werden mit Aufmerk­samkeit, Wachheit, Konzentration, Kognition und – in extremen Zuständen – mit Besorgnis und Ängsten assoziiert. Die meisten Menschen aus dem westlichen Kulturkreis haben ein Beta-dominiertes Gehirn.

Delta-Wellen (0,1 – 4 Hz)

Nach dem Einschlafen dominieren im menschlichen Gehirn die Delta-Wellen. Sie sind noch langsamer als Theta-Wellen und liegen im Frequenzbereich von 0,1 bis 4 Hz. Delta-Aktivität wird im Wachzustand nur selten erlebt.

Durch Delta-Wellen generierte mentale Zustände sind tiefer, traumloser Schlaf (non-REM Schlaf), Trance und Tiefenhypnose. Wenn sich Menschen im Delta-Zustand befinden, wird eine hohe ­Anzahl von heilenden Wachstumshormonen ausgeschüttet und die zelluläre Regeneration angeregt.

Alpha-Wellen (8 – 14 Hz)

Wenn wir unsere Augen schließen und entspannter, passiver oder unfokussierter werden, dann verlang­samen sich die Gehirnwellen und wir produzieren ­sogenannte Alpha-Wellen, die im Bereich zwischen 8 und 14 Hz liegen.

Wenn wir uns immer weiter entspannen, beginnen die Alpha-Wellen im Gehirn zu ­dominieren. Sie produzieren ein ruhiges und wohliges ­Gefühl, den Alpha-Zustand.

Der Alpha-Zustand scheint ein für das Gehirn weitgehend neutraler Zustand zu sein. Wenn Menschen gesund sind und keinen Stress empfinden, produzieren sie ein hohes Ausmaß dieser signifikanten Alpha-Aktivität. Fehlt diese, kann das ein erstes Signal für Sorge, Stress oder Krankheit sein. ­

Alpha-Wellen fördern außerdem die parasympathischen neuronalen Funktionen, die Integration von rechter und linker Gehirnhälfte und unterstützen Heilungsprozesse des Körpers. Im Alpha-Zustand sind ­wir kreativ und optimal empfänglich für das Erlernen von neuen Informationen.

Theta-Wellen (4 – 8 Hz)

Wenn Ruhe und Entspannung in Schläfrigkeit umschlagen, stellt das Gehirn auf die langsameren, kraftvollen Theta-Wellen um, die in einem Frequenzbereich von 4 bis 8 Hz liegen. Hierbei handelt es sich um den Dämmerzustand zwischen Wachen und Schlafen und dieser wird oft von unpräzisen, traumartigen mentalen Bildern begleitet, die mit lebhaften Erinnerungen in Zusammenhang stehen können. Theta-Wellen sind dann messbar, wenn Sie sich in tiefer Meditation be­finden, zum Beispiel bei bestimmten Yogaübungen, Autogenem Training oder anderen Entspannungs­techniken. Theta öffnet den Zugang zu unterbewuss­tem Gedankenmaterial, Träumereien, freien Assozia­tionen, verborgenem Wissen und kreativen Ideen. Interessant ist, dass bei Kindern bis ca. zum 10. Lebens­jahr auch im Wachzustand ein dominanter Anteil an Theta-Wellen gemessen wird.

Der Mensch scheint im Verlauf des Heranwachsens Aufmerksamkeit, Sensi­bilität sowie Empfindsamkeit einzubüßen. Wenn ­Theta-Wellen über längere Zeit regelmäßig produziert werden, stellt sich das ideale Gleichgewicht zwischen Parasympathikus und Sympathikus ein. Vor allem die Theta-Frequenz von 7,83 Hz (Schumann-Frequenz) ist eine wichtige Frequenz in unserer natürlichen Umwelt und unterstützt die Regeneration unseres Körpers.

 

 

 

 

Querdenkern wie Nikola Tesla oder Dr. Leonard Horowitz ist es zu verdanken, das Geheimnis der Solfeggio Frequenzen besser verstehen zu können. So wissen wir heute, dass diese wohltuenden Klänge eine heilende und gesundheitsfördernde Wirkung auf Körper, Geist und Seele haben. Darüber hinaus soll dadurch ebenso unsere DNA positiv beeinflusst und repariert werden.

 

Solfeggio Frequenzen

174 Hz Frequenz der Erdenergien, Schmerzlinderung

285 Hz Frequenz der ursprünglichen Form und Energie, bringt Gewebestrukturen in ihre ursprüngliche Form zurück, Umstrukturierung beschädigter Organe.

396 Hz Befreiung von Schuld und Angst, Lösung versteckter Blockaden, negativer Gedanken und Ideen

417 Hz Resonanz mit dem Universum, Situationen rückgängig machen und Veränderungen erleichtern.
528 Hz Transformation, Wunder und Zeichen, Reparatur von DNA, Erwachen des Bewusstseins, von Lebensenergie, Entfachen von Kreativität, Aktivierung von Innerem Frieden, Phantasie, Intention und Intuition.

639 Hz Harmonische Beziehungen und Verbindungen, Toleranz, Liebe und Kommunikation Herzchakra – Höhe des Herzens
741 Hz Erwachen der Intuition, Ausdruck und Lösungen Reinigung und Lösen, Entgiftung Bewusstseinserweiterung
852 Hz Rückkehr zur geistigen und spirituellen Ordnung, Öffnung des Bewusstseins, Erwachen der eigenen Intuition

963 Hz Frequenz der göttlichen Harmonie, die in Jedem System seinen ursprünglichen, perfekten Zustand erweckt, Erleben wahrer Natur und Einheit, Verbindung zwischen  Mensch, Geist Und nichtschwingenden Energien der geistigen Welt.

 

Zum Shop

 

 

Redaktion: Marketing Solutions Europe Ltd. Verantwortlich für alle Inhalte

Copyright © 2021 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei der Marketing Solutions Europe Ltd.

Bildnachweis: Fotolia / Shutterstock /Getty Images/stock photos/Pixabay/imgur

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Marketing Solutions Europe Ltd. oder des Distributors der Marketing Solutions Europe Ltd. der Firma Ortus Marketing & Consulting darstellen und auch nicht die Meinung anderer Autoren dieser Seite wiedergeben.

 

 
 
 

Was haben Frequenzen mit Gedanken zu tun? Unser Dasein, unsere Umwelt, alles steht im Zusammenhang mit Wellen/Frequenzen. Nur das Verstehen hinter diesen Dingen kann ein Begreifen, wie unser Körper funktioniert, genauer offenlegen.

Wer die Abläufe erkennt, bekommt ein klares Bild seines Körpers und warum der Mensch so tickt wie er tickt und warum es einigen gut geht und einigen schlecht, warum einige krank werden und andere gesund sind, warum einige Erfolg haben und andere in den
Abgrund geraten. Gedanken formen und strukturieren sich. Gedanken nehmen Einfluss auf dein Dasein und steuern dich.

 

 

 


Wenn du dich noch erinnerst was über Frequenzen in der Schule oder Ausbildung gesagt wurde könnte es sein, dass hier zur Auffrischung deiner Gedanken und deines Wissens noch einige neue Erkenntnisse hinzukommen. Je mehr der Mensch in die feinstoffliche Forschung geht, umso mehr kommen immer wieder neue Erkenntnisse hinzu. Wenn ich hier den Bereich der Frequenzen und alles was damit unsere Gedanken beeinflusst tiefer
erkläre, ist das wichtig, um ein Verstehen und Hintergründe vieler Dinge zu erleichtern.

Frequenzen sind weitaus mehr als elektromagnetische Wellen. Sie nehmen Einfluss auf Körper und Geist des Menschen und sind richtungsweisend, wie du dich in dieser Welt einbringst. Sie beeinflussen deinen Alltag und steuern dich unbewusst, du kannst dich bewusst nicht immer dagegen wehren.

Sie können völliges Chaos in dem Bewusstsein des Menschen verursachen oder eine gewisse Ordnung herbeibringen. Sie können gezielt das Bewusstsein gut harmonisieren, worauf es
letztlich ankommen sollte. Sie können jedoch auch dein ganzes Leben aus dem Gleichgewicht werfen. Es gab sogar eine Reihe von wissenschaftlichen Forschungen, die
mittels Frequenzen Krankheiten (auch Krebs) heilen konnten.


Gewisse Bereiche der Industrie waren und sind nicht begeistert, dass so etwas bisher öffentlich gemacht wurde. Aber jeder sollte wissen, welche Möglichkeiten vorhanden sind und warum vieles nicht praktiziert werden soll.

Unser Bewusstsein, unsere Gedanken, drücken sich über Gehirnwellen, über Frequenzen aus. Nur dieses verstehen, was Gehirnwellen / Körperwellen oder schlicht Frequenzen sind und welche Auswirkungen diese auf uns Menschen haben, lässt eine Veränderung bewusst zu, ...wenn du es willst.

 

Hertz (Hz) = 1 Impuls (eine Welle) pro Sekunde
Gehirnwellen bewegen sich in einem Spektrum von 0,1 - 42 Hertz.

 

Redaktion: Marketing Solutions Europe Ltd. Verantwortlich für alle Inhalte

Copyright © 2021 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei der Marketing Solutions Europe Ltd.

Bildnachweis: Fotolia / Shutterstock /Getty Images/stock photos/Pixabay/imgur

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Marketing Solutions Europe Ltd. oder des Distributors der Marketing Solutions Europe Ltd. der Firma Ortus Marketing & Consulting darstellen und auch nicht die Meinung anderer Autoren dieser Seite wiedergeben.

 

 

 
 

von Niki Vogt

Für die allgemeine Impfpflicht sind 8,04%
Gegen die allgemeine Impfpflicht sind 91,7%
Unentschieden sind 0,85%

Das ist ein eindeutiges Votum der deutschen Bevölkerung! Ihr könnt selber nachsehen hier:

https://www.mdr.de/brisant/pinpoll-abstimmung-224~direct.html

Bitte teilt das überall, damit die Menschen sehen, wie es wirklich steht um den Wunsch der Leute geimpft zu werden. Ich habe von so vielen Geimpften gehört, dass sie das sowieso nur auf Zwang gemacht haben, weil sie sonst auf der Straße gestanden hätten und ruiniert gewesen wären. Und weil ihnen gesagt wurde, die Impfung sei sicher. Und dass man nach zwei Impfungen auch für immer sicher geschützt sei. Nun soll erst die dritte Impfung und dann alle halbe Jahre eine neue kommen. Das wollen viel nicht mehr mitmachen und fühlen sich reingelegt und betrogen.

Im übrigen kennen eben viele Leute Krankenschwestern und Pfleger aus Krankenhäusern und es spricht sich herum, wie es da wirklich aussieht.

Und nun möchte ich mal den Herrn Achim Wendler vom Bayerischen Rundfunk hier posten:

 

 

 

 

Bei Minute 0:46 sagt er

„Ihr (der Politik) wichtigstes Argument: Eine allgemeine Impfpflicht wäre nicht durchsetzbar. Das ist ein verstörendes Argument in einer Demokratie. der Wille der Mehrheit nicht durchsetzbar?ßß Ein wille, der ja keineswegs die Verfassung sprengt …“

Herr Wendler, hier sehen Sie den Willen der Bevölkerung. Und wenn Sie soviel Wert auf Demokratie und demokratische Entscheidungen legen, dann respektieren sie bitte einfach mal ein solches Votum, insbesondere, da es nicht allein da steht. Siehe unten die Umfragen von BILD und Stern.

Wir haben alle den Screenshot der mdr-Umfrage gesichert. Es steht zu befürchten, dass der mdr morgen völlig andere Ergebnisse zeigt. Denn die Impfkampagne muss ja durchgezogen werden.

Nein, die Politik hat KEINE demokratisch legitimierte Berechtigung, der ganzen Bevölkerung diese gefährlichen Genspritzen aufzuzwingen. 

Und ja, es sprengt die Verfassung. Nämlich das Grundrecht auf Menschenwürde und körperliche Unversehrtheit. Die wenigen Prozent, die für eine Impfpflicht sind, haben nicht das Recht, alle anderen für ihre Ängste in eine experimentelle, nicht richtig ausgetestete, mit fraglichen Methoden als sicher und gut verträglich bewertete Gentherapie zu zwingen, von der niemand weiß, was mit den Geimpften in einem oder zwei Jahren passiert (wenn sie überhaupt die Impfung unbeschadet überstehen).

 

Update von 18:13 Uhr: Mittlerweile ist die Quote der Ablehnung einer allgemeinen Impfpflicht auf über 77,37% geklettert. Und die der Befürworter auf unter 21,76%. Das bedeutet, dass die weitaus überwiegende Mehrheit eben nicht für eine Impfpflicht ist. Nichts anderes. Und dass die wie auch immer zusammengesetzte Regierung gegen den Willen des Souveräns, gegen den Willen des Volkes entscheidet, wenn sie uns eine berufsbezogene oder gar allgemeine Impfpflicht aufzwingen will.

Nun wird das Medienkartell natürlich behaupten, da seien hauptsächlich Covidioten auf diese Umfrage zum Abstimmen gegangen. Das ist mit nichts zu untermauern und es gibt noch zwei ältere Umfragen, die zeigen, dass die Mehrheit diese Impfung als Pflicht nicht will. Das wissen wir ja alle auch: Es gibt sehr viele Leute, die sich haben impfen lassen, weil ihnen nichts anderes übrig blieb. Weil sie sonst Ihren Job verloren hätten. Weil es ihr gesamtes Leben ruiniert hätte. Aber nicht, weil sie sich freiwillig diese nicht ausreichend getestete, neuartige Gen-Impfung haben spritzen lassen. Und viele Geimpfte leben in Angst.

 

 

Redaktion: Marketing Solutions Europe Ltd. Verantwortlich für alle Inhalte

Copyright © 2021 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei der Marketing Solutions Europe Ltd.

Bildnachweis: Fotolia / Shutterstock /Getty Images/stock photos/Pixabay/imgur

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Marketing Solutions Europe Ltd. oder des Distributors der Marketing Solutions Europe Ltd. der Firma Ortus Marketing & Consulting darstellen und auch nicht die Meinung anderer Autoren dieser Seite wiedergeben.

 

 

 

 

Newsletter bestellen

Abbonieren Sie unseren Newsletter, um Informationen über aktuelle Artikel zu erhalten.

 

Seitenbesucher

0.png6.png9.png3.png4.png4.png2.png
Heute179
Gestern507
7 Tage1888
1 Monat5411
Total693442

Zurzeit auf dieser Seite:

2
Besucher

09.12.2021

LFS Bedienungsanleitungen

 

 

 

Ansprechpartner im deutschsprachigen Raum:
Telefon: 06063-9517522
Fax: 06063-9517524
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2021 by Marketing Solutions Europe Ltd.