Ganzheitliche Medizin versus chemischer Reparaturbetrieb – Behandlungsmethoden & Behandlungsspektrum von Inakarb

Ursula Haas litt jahrelang unter starken Kopfschmerzen, Gürtelrose, Gelenkproblemen und Herz-Rhythmusstörungen. Jahrelanges Röntgen, MRT, CT und Schmerzmittel führten zu keiner genauen Diagnose, keiner adäquaten Therapie und erbrachten somit auch keine Verbesserung. Man vermittelte Ursula Haas das Gefühl, bloß ein Simulant zu sein und empfahl ihr lediglich die Suche nach einem neuen Arzt. Diesen fand sie in Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger, und bereits nach einer Woche mit ganzheitlichen Therapien ließen die Schmerzen deutlich nach. Heute bescheinigt sie sich selbst beste Gesundheit und Wohlbefinden.

Diethard Haas hatte über viele Jahre Hautprobleme, die Behandlung mit Medikamenten und Salben brachten keine Besserung. Im Gegenteil, schließlich wurde bei ihm weißer Hautkrebs diagnostiziert, die Leistungsfähigkeit und die Lebenskraft sank rapide. Durch die jahrelang erfolglosen Therapieversuche in der Schulmedizin fand bei ihm mit der Diagnosestellung ein Umdenken statt, und er wandte sich an Inakarb. Das erste Mal fand hier eine grundlegende Untersuchung und Diagnose statt, die diesen Namen auch wirklich verdiente. Nicht nur ein bis zwei standardisierte Laboruntersuchungen spielten hier eine Rolle, sondern es wurden zahlreiche Werte gemessen, die die chemische Komplexität des menschlichen Körpers deutlich genauer abbilden. Nach einer umfangreichen Therapie bei Inakarb sagt Diethard Haas, daß er sicherlich noch einen weiten Weg vor sich habe und Schäden, die im Laufe eines ganzen Lebens entstehen, nicht innerhalb von einer Woche repariert werden können. Dennoch hat sich bei ihm ein ganz anderes Lebensgefühl eingestellt, und seine Lebensenergie ist deutlich angestiegen. Sein Hautarzt ist mit der Entwicklung ebenfalls sehr zufrieden und stellt den Behandlungsmethoden von Inakarb selbst aus schulmedizinischer Sicht ein positives Zeugnis aus.

William Brui litt unter Lähmungserscheinungen und verbrachte die meiste Zeit im Liegen. Er sah bereits seinem Ende entgegen und wartete auf das Sterben. Schließlich entdeckte man einen Diabetes bei ihm, der auch die Bewegungsunfähigkeit verursachte. Durch Gabe von Insulin in hohen Dosen verbesserte sich sein Zustand, und er war wieder in der Lage, weitgehend selbständig zu gehen. Allerdings plagte ihn weiterhin ein starkes Unwohlsein, und der Gedanke an eine Dauermedikamentierung und das Spritzen von Insulin ließ ihn verzweifeln. Auch er stellte sich in der Klinik von Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger vor. Nach zahlreichen Behandlungen kommt er heute vollständig ohne die Gabe von Insulin aus. Er führt dies darauf zurück, daß die Behandlungsmethoden von Inakarb darauf abzielen die Organe in ihren ursprünglichen Zustand zurückzusetzen, wie man sie als Jugendlicher hatte.

Im Gespräch mit Michael Vogt geht Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger ausführlich auf alle Fälle der Patienten ein und erläutert die Unterschiede zwischen den Behandlungsmethoden bei Inakarb im Vergleich zur Schulmedizin.

Websites:
www.inakarb.de
www.enki-institut.lv

Kontakt:
Enki Institut UG
Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewußtseinsforschung
Prof. Dr. Dr. med. Enrico Edinger
Bonner Straße 10
53424 Rolandseck
E-Mail: info@enki-institut.de
Tel: +49 (0) 2228 913 45-23
Tel: +49 (0)151 72732644

ENKI-Institut GmbH
Bonner Str. 10
53424 Rolandseck
E-Mail shop@enki-institut.de
Tel +49 (0)2228 913 45-17
Fax +49 (0)2228 913 45-10

Weitere Sendungen mit Prof. Dr. Dr. Enrico Edinger:

Ganzheitliche Medizin versus chemischer Reparaturbetrieb. Behandlungsmethoden & Behandlungsspektrum von Inakarb (Teil 2)
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1998-ganzheitliche-medizin-versus-chemischer-reparaturbetrieb-2

Ganzheitliche Medizin versus chemischer Reparaturbetrieb. Behandlungsmethoden & Behandlungsspektrum von Inakarb (Teil 1)
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1909-ganzheitliche-medizin-versus-chemischer-reparaturbetrieb

Tag der offenen Tür: Die INAKARB lädt ein. Ausflug in die Weltraum-Medizin: „Unser Weltraum-Tag“
http://quer-denken.tv/index.php/1855-weltraum-tag-bei-prof-edinger

Alterung stoppen, Verjüngen, Langzeitprophylaxe & Ausleiten der Umweltgifte Dank Nahrungsergänzungsmittel, Informations- & Regulationsmedizin, Teil 3
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1593-alterung-stoppen-verjuengen-langzeitprophylaxe-ausleiten-der-umweltgifte

Alterung stoppen, Verjüngen, Langzeitprophylaxe. Ausleiten der Umweltgifte Dank Nahrungsergänzungsmittel, Informations- & Regulationsmedizin, Teil 2
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1548-alterung-stoppen-verjuengen-langzeitprophylaxe-teil-2

Alterung stoppen, Verjüngen, Langzeitprophylaxe. Ausleiten der Umweltgifte Dank Nahrungsergänzungsmittel, Informations- & Regulationsmedizin, Teil 1
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1461-alterung-stoppen-verjuengen-langzeitprophylaxe

Russische Weltraummedizin – revolutionäre Gesundheitstechnologie für jedermann
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1168-russische-weltraummedizin-revolutionaere-gesundheitstechnologie-fuer-jedermann

Vom Weltraum in die medizinische Praxis – die Revolution in der Medizin. (Teil 1 bis Teil 3)
http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/501-vom-weltraum-in-die-medizinische-praxis

Quelle: Querdenken TV

Copyright © 2015 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, bei der Medical Systems Engineering Ltd..
Bildnachweis: Fotolia / Shutterstock /Getty Images

Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung der Medical Systems Engineering Ltd. oder des Distributors der Medical Systems Engineering Ltd. der Firma Ortus Marketing & Consulting darstellen und auch nicht die Meinung anderer Autoren dieser Seite wiedergeben.

 

 

 

 

 

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    ×
    Wichtige Informationen

    Alle hier dargestellten LFS-Geräte sind Beispiel-Konfigurationen und werden genauso nach Kundenwunsch angefertigt wie alle anderen LFS-Geräte. Aufgrund der hohen Anzahl verschiedener Frequenzen ist es uns nicht möglich alle Geräte vorzuhalten.
    Ihre Wunschfrequenz wird in den Controller mit der Piko-Technologie einzeln programmiert.
    Alle Frequenzen die wir anbieten finden Sie in der Frequenztabelle.

    Frequenztabelle
    Hier können Sie bei Ihrer Bestellung die gewünschte Frequenz auswählen,

    https://lebensfeldstabilisator.de/frequenzen-lfs-individuell/

    LFS Individuell Freie-Konfiguration
    Hier erhalten Sie Tabellarische Informationen über weitere Frequenzen,

    https://lebensfeldstabilisator.de/produkt/lfs-individuell-freie-konfiguration/

    Der LFS besteht in seiner Gesamtheit, von seinem äußeren Erscheinungsbild bis hin zu seinen elektronischen Komponenten und der Spezialspule aus Eigenentwicklungen. Hierbei ist hervorzuheben, dass alle Modelle des LFS mit einem sog. Watchdog-System ausgestattet sind. Der Begriff Watchdog (englisch für Wachhund; auch watchdog timer genannt) bezeichnet eine Funktion zur Ausfallerkennung eines digitalen Systems, vorwiegend in Steuerungsanwendungen. Wird dabei eine mögliche Fehlfunktion erkannt, so wird entweder dies gemäß Systemvereinbarung an andere Komponenten signalisiert (z. B. Umschalten auf ein redundantes System), eine geeignete Sprunganweisung bzw. ein Reset zur selbsttätigen Behebung des Ausfalls eingeleitet, oder ein sicheres Abschalten veranlasst. Dies bietet seinem Träger die Sicherheit das der LFS immer einwandfrei funktioniert. Auf jeden LFS erhalten Sie eine Garantie von fünf Jahren.


    Liebe Kunden, bedingt durch die Unterbrechung von Lieferketten kann es zu Lieferzeiten von 6-8 Wochen kommen. Wir bitten um eurer Verständnis.
    Jeder LFS ist eine Einzelanfertigung und ein Unikat, Made in Germany.